SELFNESS ≠ WELlNESS

Der Leobener Dr. G. Fritz, Inhaber von DEEP AND WIDE, mit den Schwerpunkten Business und Selfness wurde beauftragt in Niederösterreich bei einem renommierten Unternehmen sein spezielles SELFNESS-Konzept umzusetzen.

Der Begriff „SELFNESS“ wurde 2004 vom Trend- und Zukunftsforscher Mathias Horx erstmals als völlig neues Pedante zu „WELNESS“ erwähnt.

WELLNESS ist ein Begriff, der mit Wohlbefinden assoziiert wird. Doch Wellness stößt auf seine Grenzen, denn die Veränderungen, die uns passieren fordern uns auf neue Wege zu gehen. Wege in Richtung Selbstveränderung.

Für Dr. Fritz ist SELFNESS ein gutes Stück Arbeit auf dem Weg zu einer immer besseren Version von sich selbst.

Das eigenes Leben zum wichtigsten Projekt seines Lebens zu machen ist die Devise. Wenn man will der Weg zur optimalen Selbst-AG. Sein Leben als Unternehmen zu sehen, das sich mit dem Erwerb spezieller Fähigkeiten gut gestaltet.

Seit 2005 entwickelt er Instrumente und Methoden, die es ermöglichen diese Fähigkeiten zu vermitteln und somit diese neue Lebensphilosophie auch gezielt umsetzen zu können.

SELFNESS ist nach G. Fritz für Unternehmensmitarbeiter und für Menschen, die Interesse an „Prävention“ haben zurzeit sehr attraktiv, jedoch in kurzer Zeit wird SELFNESS die Menschen bewegen, da sie als starke, mündige Bürger bereits seit längerer Zeit den Weg der Veränderung gehen und immer mehr für sich gestaltend wirken wollen. Insbesondere hinsichtlich Fitness, Konfliktfähigkeit, Entscheidungskompetenz und geistige Reife.

Stadtmagazin Leoben Oktober 2017 SELFNESS WELLNESS Dr. Günther Fritz