Hormonelle Regulation | Filter der Wahrnehmung

Hormone sind Boten, die Informationen an einen definierten Zielort übermitteln. Sie wirken gezielt dort, wo sie gebraucht werden. Das heißt es gibt einen eindeutigen Adressaten. Sie ermöglichen, dass Zellen und Organe miteinander kommunizieren können. Hormone beeinflussen unser Verhalten und unsere Gefühle, da sie auf Reize reagieren. Sie sind Filter unserer Wahrnehmung. Sie entscheiden darüber, wie wir wahrnehmen. Menschen reagieren auf Umgebung und Menschen, alleine weil sie „etwas“ bemerken bzw. beobachten. Gestik, Mimik, Geräusche, Stimmen, Geruch, Wetter, Bedrohung, eine neue Situation, Druck, Repressalien. Zu ihrem Aufgabenspektrum gehört die Regualtion des

  • Energiehaushalts,
  • Wasserhautshalts,
  • Salzhaushalts
  • und in jungen Jahren (Pubertät) besonders das Wachstum von
    • Knochen,
    • Muskeln und
    • Organen.
Hormonelle Regulation

BLEIBEN SIE IN VERBINDUNG MIT UNS


Unser Präsenz in den Sozialen Netzwerken und Kontakaufnahme

Schauen Sie vorbei | Kontaktiere uns


8700 Leoben
Lorberaustraße 19
Österreich | Austria | AT

E-Mail: g.fritz@deepandwide.at


Fußzeile